Islam-Ein Erklärungsversuch-Teil 6

Ein immer wieder gern verwendeter Begriff um Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen ist Scharia. Dabei scheint es nur ein Werk mit harten Strafen zu sein. Hand abhacken, Steinigungen…

Tatsächlich ist die Scharia viel mehr. Sie ist eine Zusammenstellung aller Gesetze, Regeln, Vorschriften die in Qur-an und Sunna (Überlieferung) zu finden sind. Es sind also Regeln von Gott, der- wie wir wissen- am besten weiß, was für die Menschen gut und richtig ist. Dauerhaft, denn Menschen haben eine begrenzte Sichtweise.

Wir können uns vielleicht in der Fantasie vorstellen was in 10, 20,50 Jahren sein wird, aber wir wissen es nicht. Die Konsequenzen von menschlichen Regeln überblicken wir entsprechend oberflächlich.

Die Scharia sagt uns

  • wie wir Menschen miteinander umgehen sollen um Frieden und Harmonie in der Welt zu erhalten.
  • wie der richtige Umgang mit Tieren sein soll. Auch hier meinen viele immer Muslime wären Tierquäler. Aber der gute Umgang und die artgerechte Haltung von Tieren ist ein Bestandteil des Islam und findet sich selbstverständlich in der Scharia wieder.
  •  Regeln für den Umweltschutz, denn auch die Natur, der Planet, das Universum wurden von Gott geschaffen und Gottes Schöpfung zerstört man nicht.
  • wie Länder und Völker gerecht und fair regiert werden können, ohne Ausbeutung, Versklavung,…
  • das unrechtmäßige Aneignung von Besitz (durch Zinsen) verboten ist.

Ja, zu all dem gehört natürlich auch das Strafrecht, denn wer gegen die Regeln verstößt sollte eine gerechte Strafe erhalten. Das sieht man im Grunde überall so… nur die Scharia will man dafür nicht.Dabei ist Gott gerechter als jeder Mensch.

Man muss hier einschränken, dass die Scharia erst nach dem Tod des Propheten  (sallallahu aleyhi wa sallam-Allah segne ihn und schenke ihm Frieden) zusammengestellt wurde.

Was  wichtig ist: die Scharia ist ein islamisches Gesetz für islamische Länder und nicht etwas das einfach in Deutschland mal eben gegen das vorherrschende Gesetz eingetauscht werden kann, schon gar nicht in vollem Umfang.

 

 

 

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Islam-Ein Erklärungsversuch-Teil 6

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s